Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Weitere Energiesparmaßnahmen der Stadt Veringenstadt anlässlich des Gas-Notfallplans

Stadt Veringenstadt, den 30. 08. 2022

Ganz Deutschland befindet sich derzeit in der Alarmstufe, die vom Krisenstab des Bundeswirtschaftsministeriums ausgerufen wurde. Zum Herbst hin ist mit der Ausrufung der Notfallstufe zu rechnen. Daher reagiert auch die Stadt Veringenstadt nochmals und versucht, den Energieverbrauch im öffentlichen Bereich auf ein Minimum zu senken, da damit zu rechnen ist, dass die Gasmangellage zu einem erhöhten Stromverbrauch und zu ungeplanten Versorgungsunterbrechungen im Stromnetz führen wird. Deshalb umfassen die Energiesparmaßnahmen sowohl die Warmwasseraufbereitung, als auch die Reduktion des Stromverbrauchs.

Folgende Maßnahmen wurden daher von der Stadt Veringenstadt beschlossen:

 

Öffentliche Gebäude
Soweit technisch möglich, wird das Warmwasser in allen öffentlichen Gebäuden (Verwaltungsgebäude, Kindertagesstätten, Schule, Sporthallen etc.) abgestellt und die Raumtemperatur auf das Minimum von 20 Grad Celsius abgesenkt.

Straßenbeleuchtung

Die Straßenbeleuchtung in Veringenstadt, Veringendorf und Hermentingen wird ab 01. September 2022 in der Zeit von 0:00 Uhr bis 5:00 Uhr komplett abgeschaltet (bisher 0:30 Uhr bis 4:30 Uhr).

Beleuchtung von Denkmälern

Die Burgbeleuchtung bleibt ab 01. September 2022 bleibt bis auf Weiteres komplett aus.

 

Wir bitten die Bevölkerung um Verständnis für die oben genannten Maßnahmen und rufen jeden Einzelnen dazu auf, im Rahmen seiner Möglichkeiten so viel Energie wie möglich einzusparen, sodass wir gemeinsam die Einsparziele erreichen können. Vielen Dank!

 

 

Unsere Veranstaltungen

Sind Sie
noch auf der Suche?

Durchsuchen Sie die Seite mit Stichwörtern: