Flüchtlingsbegleitung

Logo Flüchtlinge

 

 

 

 

 

 

 

Im März 2016 bekam auch Veringenstadt im Wege der Anschlußunterbringung Flüchtlinge zugewiesen:

  • 5 syrische Männer
  • 1 kurdisch-jesidische Familie aus Syrien mit 1 Kind
  • 1 italienisch-nigerianische Mutter mit ihren 4 Töchtern, davon 3 im Grundschulalter

Nach und nach zogen einige weg, dafür kamen andere z.B aus der ehemaligen Gemeinschaftsunterkunft in Gammertingen. Für sie hat die Stadt 2016 ein Haus angemietet. 2022 läuft der Mietvertrag mit dem Eigentümer aus.

Ansprechpartnerin bei der Stadt ist Mona Straub.

Tel. 07577-930 11

 

 

Aktuell, Stand September 2021, leben 3 Familien und 2 Singles in 5 Wohnungen unseres Flüchtlingshauses. Eine Familie wohnt inzwischen im Grynäushaus. Zusammen sind das 15 Flüchtlinge: 9 Erwachsene, 5 Kinder und ein Baby. 10 Flüchtlinge kommen aus Syrien, 5 aus Italien bzw. Nigeria. 3 Ehefrauen und 2 Kinder kamen auf dem Wege des Familiennachzuges nach Veringenstadt. Zuletzt hat die Pandemie auch unsere Flüchtlinge hart getroffen. Zum Glück erkrankte niemand, die meisten haben inzwischen ihre zweite Coronaimpfung erhalten. Das ist gut so. Mehr lesen….

 

 

weitere Informationen rund um die Flüchtlingshilfe finden Sie HIER

 

 

Infos zum Helferkreis
Über 20 Bürger sind Mitglieder im Helferkreis. Sie unterstützen die Flüchtlinge ideell oder aktiv. Koordinatorin ist Jutta Schmid-Glöckler, Kassenwart Josef Glöckler.

Treffen gibt es bei Bedarf im Offenen Treff in der Alb-Lauchert-Schule. Der Helferkreis Veringen ist auch vernetzt und zwar im Rahmen des Förderprogramms „Gemeinsam in Vielfalt“ des Landkreises Sigmaringen. Hier treffen sich einmal im Monat Vertreter der Helferkreise zum Austausch. Sie erhalten dabei jeweils neueste Informationen zu Asylrechtsfragen und Aktionen wie z.B. der alljährlich im Herbst stattfindenden Interkulturellen Woche. Im Rahmen des Netzwerkes vermittelt der Flüchtlingsbeauftragte des Kreises auch Fördergelder und die Teilnahme an Fachtagungen zum Thema Migration. Nett ist der alljährliche Oasentag, mit dem sich der Landkreis bei den ehrenamtlichen Helfern bedankt.

 

Möbel-und Sachspenden:

Sie gab es in der Vergangenheit reichlich. Mittlerweile ist der Bedarf gedeckt. Dennoch braucht manch ein viel genutztes Teil gelegentlich einen Ersatz. Neu ist, daß es mittlerweile auch ein gewisses Interesse an Wohnungen in Veringenstadt gibt. Wenn Sie dazu Fragen haben oder etwas loswerden wollen, dann wenden Sie sich an Jutta Schmid-Glöckler unter Kontakte

 

Geldspenden:

Es gibt ein Helferkonto angesiedelt bei der Kath.Pfarr-gemeinde. Wer eine Spendenquittung wünscht, gibt einfach auf der Überweisung seine Andresse an:

   Kreissparkasse Veringenstadt „Helferkreis Veringen“

   IBAN DE77 6535 1050 0000 0355 32

 

Kontakte:

Jutta Schmid-Glöckler

Tel. 07577-925140

 

Links:

Informationen über Syrien sammelt u.a. Amnesty international. Am 7.9.21 veröffentlichte die NGO eine Warnung für Rückkehrer

www.anmesty.de  Stichwort Syrien

 

Informationen über Flüchtlinge im Kreis gibt es beim Landratsamt Sigmaringen, im Fachbereich Recht und Ordnung unter „Ausländer,Flüchtlinge, Integration“. Dort finden Sie auch das Programm der alljährlichen Interkulturellen Woche

www.landkreis-sigmaringen.de

 

Auskünfte gibt es auch beim Flüchtlingsbeauftragten des Kreises

 

Asylnetz Sigmaringen, es informiert unabhängig über die Flüchtlingsarbeit im Landkreis, über die LEA, der Landeserstaufnahmestelle in Sigmaringen, das Asylrecht und vielen Themen der Migration.

www.asylnetz-sigmaringen.de

 

Anprechpartner für Flüchtlinge und Ehrenamtliche ist der „Sozialdienst für Flüchtlinge“ der Caritas Sigmaringen

www.caritas-sigmaringen.de

Im Auftrag des Landkreises berät er die Flüchtlinge rechtlich, hilft beim Umgang mit Jobcenter, Behörden und Vermietern, vermittelt Sprachkurse und unterstützt die Ehrenamtlichen

Zuständig für Veringenstadt ist

 

 

 

Bildergalerie:

 

 

 

 

Cafe

 

 

 

 

 

Blumen